Hunde-Ernährungsberatung-Wetterau  

Bedarfsgerechte Ernährung nach den aktuellen Ernährungsrichtlinien in der Tierheilkunde 

Art-und bedarfsgerechte Ernährung ist wichtig 

für ein gesundes Hundeleben! 


 




 


   Hundeernährung in der kalten Jahreszeit

In der kalten Jahreszeit steigt oft der Energiebedarf, da zur Erhaltung der Körpertemperatur mehr Kalorien verbraucht werden, als in den Sommermonaten. 


Daher steigt bei einigen Hunden im Herbst und im Winter der Anspruch an das Futter. Auf eine Anpassung der Energiemenge im Hundefutter, sowie eine bedarfsgerechte Versorgung von Vitaminen & Mineralien sollte geachtet werden. Eine optimale Nährstoffversorgung sorgt dafür, dass Ihr Hund auch an kalten Tagen gesund und fit bleibt.



 

Herbstzeit ist auch Zeit des Fellwechsels

Man kann den Hund während des Fellwechsels mit einigen Futterzusätzen positiv unterstützen. 
Bierhefe liefert wichtige Vital-und Mineralstoffe für Haut, Fell und Immunsystem.

Hochwertige Öle wie z.B. Leinöl, Lachsöl oder Hanföl helfen bei Hautreizungen, Schuppen oder Juckreiz. Sie enthalten einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren & verfügen über ein optimales Verhältnis an Omega-3-zu Omega-6-Fettsäuren.

 


Chia-Samen wirken ebenfalls positiv auf Haut, Fell, Immunsystem & den Magen-Darm Bereich. Sie enthalten Omega-3-Fettsäuren, Vitamine und Mineralstoffe. 

 

 

Gemeinsam mit einem gesunden und vitalen Hund machen die Spaziergänge durch die Herbstlandschaft noch mehr Spaß! 

 








  Corona Schutzmaßnahmen  

Durch die weiterhin bestehende Unsicherheit & Angst vor einer Ansteckung durch den Corona Virus, biete ich zur Zeit alle Beratungen, wenn notwendig auch ohne Hausbesuch an. 

Dazu bedarf es allerdings einer guten Mitarbeit der Hundebesitzer. Eine Vielzahl von Fotos, ggf. Videos und diverse andere Details um Ihren Liebling genau beurteilen zu können, sind dazu nötig!

 



Frisst Ihr Hund schlecht? 

Ist er zu dick oder zu dünn?

Ist Ihr Hund träge, oder hat er gesundheitliche Probleme? 

Wollen Sie genau wissen, was Sie ihrem Hund füttern?    








Gemeinsam suchen wir nach einem geeigneten Futter, das auf die Bedürfnisse Ihres Hundes abgestimmt ist!


Ernährungsberatung und Überprüfung aller Futtermittelsorten wie Trockenfutter, Nassfutter, BARF und selbst gekochtes Futter.

Das ganze erfolgt absolut markenunabhängig!



Ich überprüfe das aktuelle Futter und ermittle, ob Ihr Hund mit allen notwendigen Nährstoffen abgedeckt wird.

Leider gibt es zahlreiche, ernährungsbedingte Krankheiten bei Hunden.

Häufige Folgen falscher Ernährung sind Mangelerscheinungen, Über-und Untergewicht, Hautprobleme, Magen-Darm-Störungen, allergische Erkrankungen, Harnsteine, Leber- und Nierenerkrankungen.

In vielen Fällen würde eine Futterumstellung bereits effektive Heilung herbeiführen.

Bei bestimmten Erkrankungen ist eine spezielle, abgestimmte Fütterung zwingend notwendig.

Gerade bei chronischen Erkrankungen wie Herz-und Nierenleiden, Diabetes & Futtermittelallergien, aber auch in verschiedenen Phasen des Hundelebens verändern sich der Bedarf & die Ansprüche an das Futtermittel.

Egal ob Welpe, trächtige Hündin oder auch der Hund im Alter,  jeder von ihnen hat individuelle Bedürfnisse für eine bedarfsgerechte Ernährung.

 Meine zertifizierte Beratung für eine art-und bedarfsgerechte Ernährung beruht auf den aktuellen Ernährungsrichtlinien in der Tierheilkunde & beinhaltet u.a. auch die Beurteilung der Energie-und Nährstoffversorgung mit den Bedarfswerten die dem derzeitigen Wissens- und Forschungsstands entsprechen.

Diese Werte wurden in folgenden deutschsprachigen, tierärztlichen Bildungsstätten ermittelt und zusammengefasst:

Institut für Tierernährung Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover

Institut für Ernährungsphysiologie & Tierernährung Universität Rostock

Institut für Tierernährung & Ernährungsphysiologie Justus-Liebig-Universität Gießen

Institut für Tierernährung & funktionelle Pflanzenstoffe Universität Wien

Lehrstuhl für Tierernährung & Diätetik Ludwig-Maximilians-Universität München

Institut für Tierernährung, Ernährungsschäden & Diätetik Universität Leipzig

Institut für Tierernährung Universität Zürich

Institut für Tierernährung Freie Universität Berlin



Leider sind noch nicht die Bedarfswerte aller Nährstoffe für den Hund bekannt, diese werden aber sobald sie ermittelt sind, in die Berechnungen mit einfließen.





Die zertifizierte Ernährungsberatung für Hunde in der Wetterau!


E-Mail
Anruf
Karte
Infos